Linearer Hall-Effekt Sensor Ics CYLF50, Max. Sensitivität: 10-14 (mV/mT) , Messbereich: 100mT

Zurück
Der CYLF50 Hall-Effekt Sensor verfolgt präzise sehr kleine Änderungen in der magnetischen... mehr
Linearer Hall-Effekt Sensor Ics CYLF50, Max. Sensitivität: 10-14 (mV/mT) , Messbereich: 100mT

Der CYLF50 Hall-Effekt Sensor verfolgt präzise sehr kleine Änderungen in der magnetischen Flussdichte. Diese wären zu klein für einen Hall-Effekt Schalter. Als Bewegungsdetektion, Zahnradsensoren und Abstandmesser, sind sie magnetisch angetriebene Spiegel von mechanischen Ereignissen. Als empfindlichen Monitoren von Elektromagneten, können sie effektiv die Leistung eines Systems mit geringfügiger Systembelastung messen, während Isolation vor der kontaminierten und elektrisch verrauschten Umgebungen gewährleistet wird.

Jede mit einem Hall-Effekt integrierte Schaltung beinhaltet eine Hall-Effekt-Element, einen linearen Verstärker, und einen Emitterfolger am Ausgang. Probleme mit dem Umgang von winzigen, analogen Signal, werden durch die Anwesenheit einer Hall-Zelle und einem Verstärker auf einem einzelnen Chip minimiert. 

Eigenschaften

  • Sehr empfindlich
  • flache Wiedergabe zu 23 kHz
  • Sehr geräuscharm am Ausgang
  • Versorgungsspannung von 2.7V bis 7V
  • Gehäuse : SIP-3L
Betriebstemperatur: -20°C ~ +85°C
Ruheausgangsspannung: 2.35 V ~ 2.65 V
Messbereich: 100mT
Gehäuse/Größe: SIP3L/4.1x3.05x1.50mm
Max.Sensitivität: 10.0 ~ 14.0 mV/mT
Max. Versorgungsstrom/-spannung: 10 mA/7 V
Linearität: 0.7 %
NdFeB Ringmagnete NdFeB Ringmagnete
ab 0,44 € *
Zuletzt angesehen